X-Roast #16 mit Urbania


Der Partner

Urbania ist eine kleine Rösterei mit Gastronomiebetrieb in Kolumbien, genauer in Urrao (Antioquia).
Urbania pflegt langfristige Beziehungen mit Produzent*innen und unterstützt diese auch mit zinsfreien Vorfinanzierungen (was für die Kaffeebranche sehr unüblich ist). Die gezahlten Einkaufspreise sind im Durchschnitt 33% höher als marktüblich. Neben der hervorragenden Qualität überzeugt Urbania auch mit zahlreichen sozialen Projekten. So kooperieren sie u.a. mit 75 Familien in Briceño (Antioquia) in einem Projekt zur Substitutionvon Cocapflanzen durch Kaffeepflanzen. Urbania hilft in unterschiedlichen Regionen Kolumbiens, die unter Drogenhandel und Gewalt gelitten haben, Kaffee als finanzielle Alternative zu etablieren, darunter in Serranía de San Lucas (Bolivar), Florida (Vale del Cauca) und Caicedo (Antioquia)
Urbania ist darüber hinaus auch in ökologischen Projekten aktiv. Unter anderem in Projekten zum Schattenanbau und der Transition vom konventionellem zum Bioanbau in Peque (Antioquia) und zu Agroforstanbau in Calima (Vale del Cauca), außerdem in einem Jaguar-Schutzprojekt in Serranía de San Lucas (Bolivar) und einem Brillenbär-Schutzprojekt in Caicedo (Antioquia).

 


Der Kaffee

Der Lot für den X-Roast stammt vom Produzenten Franklin Romero aus der Region Urrao (Antioquia) bei einer Anbauhöhe von 2200 Metern.
Die Varität ist Caturra Chiroso.

Washed Arabica /Ernte 2021
Beim Cupping erzielte er 87,5 Punkte nach der SCA Skala
Das Aromaprofil:  Pflaume / Yuzu Zitrone / Floral

 

Hintergrund

Wir waren über mehrere Monate in engem Austausch mit Urbania und haben viel über sie und ihre Arbeitsweise erfahren. Nachdem wir einige Lots hier bei uns zur Probe geröstet hatten, entschieden wir uns für den Lot von Franklin Romero. Ricardo von Urbania besuchte uns schließlich im November 2021. Gemeinsam mit ihr haben wir den Kaffee in verschiedene Varianten geröstet und uns auf ein Röstprofil geeinigt. Den Import des Kaffees nach Deutschland organisierte Urbania für uns.