Informationen zum Kaffee

APPAECE - Asociación de Pequenos Productores Agrícolas "Entre Cerros" bedeutet auf Deutsch Vereinigung der Kleinbäuerlichen Produzentinnen "zwischen den Hügeln"

 

Die Organisation besteht aus 15 Mitglieder.

Die APPAECE ist eine Organisation von kleinen KaffeebäuerInnen, die die sozioökonomische Entwicklung der an die Vereinigung angeschlossenen Gemeinden sucht.
Die Pflanzungen der Kooperative liegen in dem Streifen des Gebirgszugs Los Andes, zwischen den Gipfeln Ixtajel, La Horqueta  und Buena Vista, die sich in die Landkreise San Cristóbal Cucho und San Pedro Sacatepéquez im Departement San Marcos erstreckt.

Auf den Hängen und Flächen dieses Gebirgszugs bauen sie den besten Kaffee an. Hier entspringen die Flüsse, die die Küstenzone  im Departement San Marcos mit Wasser versorgen und dann den Pazifischen Ozean münden.

Geografische Lage von APPAECE: Breitengrad 14° 53' 348"; Längengrad: 91° 45' 895"
Jährlicher Niederschlag:  2.500 bis 3.000 mm
Anbausorten: Bourbón, Caturra y Arábigo
Produktion: 2.000 qq oro.

Anbaucharakteristiken: Aufgrund der Höhenlage der Pflanzungen produzieren sie ausschließlich Kaffee SHB (= SHG).

Die Kooperative hat an der zweiten Internetversteigerung für Spezialkaffees, die von der Nationalen Kaffeevereinigung ANACAFE durchgeführt wurde, teilgenommen und hat Platz 8 belegt. Da sie jedoch in der Nationalen Kaffeevereinigung nicht registriert sind, wurde ihr Kaffee von der Finca El Consuelo, die Mitglied in ANACAFE ist, präsentiert.

Dank des Erfolges bei der Internetversteigerung konnten sie sogar einen Teil ihrer Produktionsmenge als Spezialkaffee nach Japan exportieren.