Sonntag 13.02.2011/ Montag 14.02.2011

Anreise: Hamburg - London (Heathrow) - NY (JFK) - Kingston

Auf nach Jamaika! Abflug um 14.30 Uhr mit British Airways nach London Heathrow. Spirituosen-Liebhaber bekommen hier eine kurze himmliche Auszeit: Regale voll exquisitem Whisky, Brandy, Vodka etc., vieles gibt es auch gleich im praktischen Testbecher zum probieren.

Von dort ging es um 16.00 Uhr weiter mit Virgin Atlantic bis NY (JFK).

Erstaunlicherweise war der Riesenvogel nur zu ca. 40% besetzt, so dass selbst Leute über 1.70 Meter eine Chance auf Blutzirkulation in der Holzklasse hatten.

Freie Platzwahl und eine tolle Filmauswahl! Allerdings mieses Essen. Don`t order Pie!

Polenta in schlimmster Form mit zu Tode gegartem Gemüse....

20.00 Uhr Ankunft in NY (JFK). Beim Anflug funkelt einem wie im Film das Lichtermehr entgegen - Großstadt-Feeling pur!

Realität...wenn man auf den Flughafen beschränkt ist, ist NY die reinste Steinzeithöhle: Um 23.00 Uhr schließen sämtliche Läden, im Abflugbereich sucht man in Terminal 4 vergeblich nach den weltbekannten Coke-Automaten.

Einzige Unterhaltung ist eine Rundtour mit dem automatisiertem Terminal-Train. Unser Fazit: "unser Terminal (4)" war noch der Beste von den 8.

Um 02.00 Uhr ging es dann endlich weiter, dieses Mal mit Air Jamaica. Hier sorgte ein cooler Chefstewart mit der perfekten Radiostimme - seinen philosophischen Kommentaren zum Valentinstag für Gejohle und Applaus. Jamaika wir kommen!

(v.l. Jason Sharp, Guy Wilmot)
(v.l. Jason Sharp, Guy Wilmot)

6.00 Uhr Ankunft in Kingston der Hauptstadt Jamaikas. Kaum verlassen wir den Flughafen empfängt uns Jason Sharp unserer Gastgeber. Jason - der sich als General Manager von "Clifton Mount" für die Qualität und die Marke Jamaika Blue Mountain einsetzt, gibt uns bei der Fahrt zum Hotel erste Einblicke zur Kaffeesituation, der Marke und dem Land selbst.

6.30 Uhr Ankunft im Hotel "Terra Nova" (erbaut 1924) - hier  lernen wir auch gleich Guy Wilmot vom europäischen Office für Blue Mountan Coffee kennen.

Der erste Kaffee - Hotelkaffee, nicht schlecht und mit dem Hotel eigenem Erste-Hilfe-Set (Milch und Zucker) ganz ok.. Dank Jason und Guy und der unglaublichen Terrasse mit Orchideen und Kolibris wurden diese ersten Minuten zum gelungen Auftakt für eine unglaubliche Kaffeereise.

 

Nach einem kurzen Schläfchen, einer nassen Tour um die nächsten Häuserblöcke (Regen, Regen, viel Regen...) haben wir dann gegen 20.00 Uhr die Anderen getroffen:

 

Gloria Pedroza (Bernhard Rotfos - Schweiz)

Patrick Hoffer & Simona Camassei (Corsino Corsini - Florenz)

Inacio Pires Teixeira (InterAmercan Coffee - Hamburg)

Thimo Drews (Speicherstadt Kaffeerösterei - Hamburg)

Mario Joka & Sandra Gotting (Roestbar KG - Münster)

Christine Erika Lee (Kaffee Braun - Mainaschaff)

 

Nach vielen Gesprächen und einem üppigen Abendessen, ging es dann früh ins Bett.

Vorbeikommen?

Unsere Öffnungszeiten

sind Montag und Donnerstag

von 11:00 - 13:30 und 14:30 - 17:00 Uhr.
An diesen Tagen sind wir sicher in der Rösterei, die anderen Tage benötigen wir Ruhe für andere Dinge.

FAQ

Hast du Fragen? Vielleicht findest du die Antwort hier!

Newsletter Bestellen

Möchtet Ihr die wichtigsten Informationen über Quijote regelmäßg erhalten?
Einmal im Monat verschicken
wir News, oft auch inklusive
Spezial-Angebote.
Falls sich ein Elefant in den
Röster verirrt, gibt es einen
Sondernewsletter. Versprochen!

Kaffeeschule HAMBURG

Facebook